Fakultät EMI

Studieren Sie Elektrotechnik/Informationstechnik, Elektromobilität, Erneuerbare Energiesysteme, Mechatronik, Medizintechnik oder Informatik an einer der TOP-Hochschulen in Deutschland!
 Zurück 
 

Taco auf Anhieb erfolgreich

Das Team Autonomous Car Offenburg (Taco) der Hochschule Offenburg belegt beim ersten Start bei der VDI Autonomous Driving Challenge Platz 3.

Gruppenbild der jubelnden Teammitglieder, die in München dabei waren, mit Auto

Waren in München dabei (vorn von links) Rico Schillings, Anton Kesy, Dominik Friedrich sowie (hinten von links) Étienne Muser und Franka Weirich. Es fehlten Janine Waidele, Arian Braun und Prof. Dr. Klaus Dorer.

Dabei hatten die Teammitglieder erst Mitte März mit den Vorbereitungen auf den Wettkampf in München beginnen können. "Hinter den Siegern, dem Team IFM von der Hochschule Kempten, und UDEmobil von der Universität Duisburg-Essen den dritten Platz zu erreichen war daher um so erfreulicher", erklärte Teamchef Prof. Dr. Klaus Dorer.

Bei der VDI Autonomous Driving Challenge müssen Modellfahrzeuge autonome Fahraufgaben erledigen, darunter auch automatisches Einparken und Ausparken. Das Team Taco war auf diese Aufgaben gut vorbereitet, da der zu bewältigende Streckenabschnitt bereits im Vorfeld an der Hochschule nachgebaut worden war und die Aufgaben vorab getestet werden konnten. Eine weitere Aufgabe war die möglichst sichere Fahrt auf einem längeren Rundkurs, der bis zum Wettbewerbstag unbekannt war und seine Tücken aufwies. Um die Anforderungen dieser Strecke meistern zu können, mussten die Studierenden der Angewandten Informatik und Künstlichen Intelligenz unter der Leitung von Rico Schillings vor Ort noch einiges nachbessern. Die größte Hürde dabei war, das Auto in einer scharfen S-Kurve in der Spur zu halten. Schließlich musste das eigene Hardware- und Softwarekonzept noch in einem zehnminütigen Vortrag vorgestellt werden.