Fakultät EMI

Studieren Sie Elektrotechnik/Informationstechnik, Elektromobilität, Erneuerbare Energiesysteme, Mechatronik, Medizintechnik oder Informatik an einer der TOP-Hochschulen in Deutschland!
 Zurück
 

Studierende geben Informatik-Master Bestnoten

|

Im Herbst-Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) für Informatik-Master zählt die Hochschule Offenburg zu den TOP-Hochschulen.

Lachende weibliche und männliche Studierende sitzen vor PC-Bildschirmen und unterhalten sich.

Die Studierenden bewerteten die „Studienorganisation“ sowie die „allgemeine Studiensituation“ im Master Informatik (INFM) als sehr gut. Auch in den Kategorien, „Betreuung durch Lehrende“, „Unterstützung im Studium“ und „Übergang zwischen Bachelor- und Masterstudium“ lag der Informatik-Master der Fakultät Elektrotechnik, Medizintechnik und Informatik über dem Durchschnitt aller Hochschulen.

Besonders auffällig: Den Zugang zu den Lehrveranstaltungen bewerteten 100 Prozent der Befragten als sehr gut oder gut. Und auch in den Bereichen „Angemessene Teilnehmendenzahl in Lehrveranstaltungen“, „Inhaltliche Abstimmung von Veranstaltungsteilen“, „Soziales Klima zwischen Studierenden und Lehrenden“, „Kritikfähigkeit und Bereitschaft der Lehrenden, auf Verbesserungsvorschläge einzugehen“, „Bereitstellung von Skripten“ und „Unterstützung durch die Hochschule bei formalen Abläufen zu Beginn des Studiums“ fielen jeweils mehr als 90 Prozent der Bewertungen sehr gut oder gut aus.

Entsprechend positiv waren auch die Anmerkungen der Masterstudierenden. Sie bezeichnen Studiengang beispielsweise als „transparent und perfekt organisiert“ und freuen sich über „ausreichend Laborplätze, sodass alle Interessierten an Übungen teilnehmen können“, „motivierte Professorinnen und Professoren“ sowie den „reibungslosen Ablauf von Online-Vorlesungen“.

Auch den Umgang der Hochschule mit der Corona-Pandemie bezeichneten mehr als 90 Prozent der Masterstudierenden in einer Sonderbefragung als sehr gut oder gut. Besonders positiv fiel die Bewertung in den Bereichen „Möglichkeit zur Ablegung von Prüfungsleistungen“ und „Vielfalt der digitalen Lehrformate“ aus.

„Die Studierenden bestätigen mit Ihrer sehr guten Bewertung der Studienorganisation unter anderem auch unsere besondere Stundenplanregelung, die es erlaubt, das Masterstudium neben einer Teilzeittätigkeit oder Kindererziehung zu absolvieren“, freute sich INFM-Studiendekan Prof. Dr. Tobias Lauer, „dies zeichnet unseren Studiengang aus. Die ebenfalls sehr gute Bewertung der inhaltlichen Abstimmung zeigt, dass unsere beiden Schwerpunkte „Data Science & Analytics“ sowie „Advanced Software-Engineering“ gut gewählt und konzipiert sind.“

 „Die Bewertungen zeigen, dass unsere Konzepte für ,gute Lehre‘, greifen. Moderne Lehr- und Lernformen und die sehr gute Betreuung der Studierenden haben der Hochschule Offenburg zu einem exzellenten Ruf verholfen, den unsere Studierenden in dem Ranking erneut bestätigen. Mein Dank gilt allen Verantwortlichen in der Fakultät, die mit großem Engagement zu diesem sehr guten Ergebnis beigetragen haben“, erklärte Prorektor Prof. Dr. Oliver Schäfer.

Das CHE-Hochschulranking

Das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) bietet Studieninteressierten mit dem Hochschulranking seit mehr als 20 Jahren Informationen und Transparenz über mehr als 30 Fächer, um das passende Angebot zu finden. Es ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei dem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht und mehr als 150 000 Studierende befragt werden. Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Das Ranking der Masterstudiengänge ist ab sofort auf ZEIT CAMPUS ONLINE unter www.zeit.de/masterranking abrufbar